Alle Beiträge von A21

Die schwierige Darstellung der Ereignisse in Nicaragua

Viele Berichte über die Situation in Nicaragua erfassen die Komplexität der Krise nicht

Aktuelle Nachrichten über die Krise in Nicaragua haben die Tendenz, eine komplexe Realität vereinfacht darzustellen. Die übliche Berichterstattung gibt die Schuld am Konflikt Nicaraguas Präsident Daniel Ortega und präsentiert einen politisch eingeengten und historisch oberflächlichen Hintergrund. … weiterlesen auf amerika21.de.

Hintergrund & Analyse | Nicaragua | Politik


Source: A21

UN-Sicherheitsrat fordert zum Dialog in Nicaragua auf

New York. Die politische und soziale Krise in Nicaragua und Situation der Menschenrechte in dem mittelamerikanischen Land standen am Mittwoch auf Antrag der USA auf der Tagesordnung des UN-Sicherheitsrats. Über die Zuständigkeit des Sicherheitsrates hatte es im Vorfeld der Beratung Auseinandersetzungen gegeben. … weiterlesen auf amerika21.de.

Nachricht | Nicaragua | Menschenrechte | Militär | Politik | Soziale Bewegungen


Source: A21

Falsche Medienberichte lösen Gewalt gegen Migranten in Costa Rica aus

San José. In der Hauptstadt Costa Ricas haben mehrere hundert Menschen teils gewaltsam gegen Migranten aus Nicaragua protestiert. Der Protest organisierte sich über Soziale Netzwerke, nachdem dort falsche Informationen über die Zuwanderer aus dem Nachbarland verbreitet wurden.

… weiterlesen auf amerika21.de.

Nachricht | Costa Rica | Nicaragua | Menschenrechte | Politik


Source: A21

Nicaragua: Menschenrechte, Drohkulissen und weitere Proteste

Regierung und CIDH vertreten gegensätzliche Perspektiven auf Proteste und Menschenrechtsverletzungen. USA drohen mit Sanktionen. Weiterer Dialog ungewiss

Managua. Bei der Aufarbeitung der Menschenrechtsverletzungen in Nicaragua infolge der gewaltsamen Proteste gegen die regierende Sandinistische Nationale Befreiungsfront (Frente Sandinista de Liberación Nacional, FSLN) zeichnet sich keine Einigung ab. … weiterlesen auf amerika21.de.

Nachricht | Nicaragua | Politik


Source: A21

Präsident Daniel Ortega im RT-Interview zur Krise in Nicaragua

Im Gespräch mit RT legt Nicaraguas Präsident Daniel Ortega die Sichtweise seiner Regierung auf die Hintergründe der gegenwärtigen Situation im Land dar

„Seit Mitte April kommt Nicaragua nicht zur Ruhe. RT hat mit dem Präsidenten des zentralamerikanischen Staates, Daniel Ortega, über Ursachen und Hintergründe der blutigen Proteste gesprochen. Dem Politiker zufolge wollen die USA seine Regierung dämonisieren.

… weiterlesen auf amerika21.de.

Video | Nicaragua | Politik


Source: A21

Konfliktparteien in Nicaragua auf der Suche nach einem Mediator

Proteste beider Lager dauern an. Unklarheit über Opferzahl und Verantwortung, auch wegen Fake News. Kann Dialog wieder aufgenommen werden?

Managua. In der nicaraguanischen Hauptstadt Managua haben am Wochenende mehrere tausend Unterstützer der Regierung „für Frieden und Gerechtigkeit“ protestiert und die Gewalt während oppositioneller Proteste der vergangenen Monate kritisiert. Die Demonstranten wiesen zugleich Angriffe auf Einrichtungen des Gesundheitswesens zurück. … weiterlesen auf amerika21.de.

Nachricht | Nicaragua | Medien | Menschenrechte | Militär | Politik


Source: A21